Phosphorrückgewinnung mit Glatt PHOS4green

Abfallfreie Phosphorrückgewinnung aus Klärschlammaschen für Hochleistungsdünger, konform zu Düngemittelverordnung (DüMV) und Regulation EG Nr. 2019/1009

Die Klärschlammverordnung hat bundesweit große Veränderungen angestoßen: Die Rückgewinnung von Phosphor ist gesetzlich verpflichtend und eine direkte bodenbezogene Verwertung nicht mehr zulässig. Dementsprechend müssen Kläranlagenbetreiber ihre Konzepte zur Klärschlammentsorgung überprüfen und gegebenenfalls neu ausrichten. Die Herausforderung besteht darin, zukunftsfähige Strukturen zu schaffen, die eine energetische Klärschlammverwertung auch langfristig sicherstellen.

Auf die globale Verknappung von Phosphor haben auch andere Länder mit Regelungen reagiert, weitere werden folgen. Mit tragfähigen Innovationen, die den Phosphor-Stoffkreislauf schließen, kann Deutschland eine Vorreiterrolle übernehmen.

Mit PHOS4green haben wir ein innovatives patentgeschütztes Verfahren entwickelt, mit dem sich der essentielle und begehrte Nährstoff Phosphor aus Klärschlammaschen rückgewinnen und für neue Phosphat- oder Mehrstoffdünger nutzen lässt.

Ihr Vorsprung mit PHOS4green:

Produzieren Sie gebrauchsfertige Dünger aus Phosphorrückgewinnung von lokalen Ressourcen!

Nutzen Sie unser Verfahren PHOS4green zur Schließung des Nährstoffkreislaufs!

Erfüllen Sie wirtschaftlich die gesetzliche Pflicht zum Phosphor-Recycling aus Klärschlamm!

Das unterscheidet die Glatt Technologie von anderen Verfahren:

AKTUELLES
Glatt@Phosphates_2021

Lernen Sie mehr über PHOS4green im Glatt Webinar zur Phosphates Virtual Conference 2021

Nehmen Sie am Glatt Webinar teil: 24. März 2021 – 17.10 Uhr

Jan Kirchhof, Senior Sales Manager Process & Plant Engineering, Glatt Ingenieurtechnik GmbH, wird über eine PHOS4green-Anlage zur Herstellung von Dünger aus Klärschlammasche informieren. Am Standort Haldensleben in Deutschland wird bereits ein Projekt für eine großtechnische Produktionsanlage umgesetzt. Der Standort, die herzustellenden Produkte und deren Rezepturen sowie die angestrebten Produktionskapazitäten bestimmen die Wirtschaftlichkeit.

VERÖFFENTLICHT

PHOS4green setzt Signale in der Kreislaufwirtschaft

In der wwt-Ausgabe 10/2019 berichteten wir vom neuen Verfahren PHOS4green zur Erzeugung von gebrauchsfertigem Dünger aus phosphorhaltiger Klärschlammasche. Jetzt steht die erste Anlage vor der Inbetriebnahme und das Verfahren von Glatt wird im Rahmen eines BMBF-Verbundprojekts im Rhein-Main-Gebiet genutzt.

BROADCAST

Ausschnitt aus der MDR – Sendung ECHT

Titel: „Das Geschäft mit dem Geschäft – Klärschlammverbrennung im Geiseltal.“
vom 4.12.2019.
Lizenzgeber: Telepool GmbH, Leipzig